+49 (0) 176 420 21 867

Tölt

toelt

Die Fußfolge des Tölts entspricht der des Schrittes und ist ein klarer Viertakt. Anders als im Schritt, wo sich Zwei- und Dreibeinstützen abwechseln, hat ein töltendes Pferd abwechselnd nur ein oder zwei Hufe am Boden. Durch die fehlende Sprungphase sitzt der Reiter auf einem Tölter nahezu erschütterungsfrei oder schwingt, nahezu wie in einem Sessel, bei Pferden mit hoher Bewegung, angenehm auf und ab.

Das Pferd geht unter dem Reiter aufgerichtet und "tanzt" aus der Schulter. Tölt kann - je nach Gangveranlagung und Ausbildungsstand des Pferdes - fast von Schrittgeschwindigkeit bis hin zur Galoppgeschwindigkeit geritten werden. Die Gangart Tölt ist für Reiter sehr angenehm und hat wesentlich zur Beliebtheit und Verbreitung des Islandpferdes beigetragen.

Einfach mal lostölten und Spaß haben!

Empfohlene Tagesration: 1xtäglich!

 

love live ride.

Tölta Team
Marketing